Photobucket


Glitzerkiste
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/farb-fetischist

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
To write love on my arms.

Ich weiß nicht wie man dieses Gefühl benennen soll~

Einsamkeit?
Aber das wäre meinen Freunden gegenüber nicht fair.
Es ist eher so eine innere Leere, ich könnte tagelang da sitzen & weinen. Meine Welt hat Farben, aber sie erscheinen so dunkel im Moment. So als wären sie unreal.
Ich wünschte ich könnte zurück. Ich wünschte ich könnte einfach vergessen was im Oktober passiert ist.
Ich habe keine Lust mehr zu leiden.
Ich wollte mich ändern aber irgendwie belüge ich mich nur selbst.

Ich gebe zwar jetzt schon öfter zu, wenn es mir schlecht geht, aber das Lügen kann ich nicht aufgeben.
Ich lüge einfach nur, weil ich das Gefühl habe wenn ich es nicht tue darf ich nicht da sein. Nicht leben.

„Mein Herz ist erstarrt. Wirft jemand einen Blick hinein, kann er nichts sehen. Mir fehlt das Vertrauen. Dabei sehne ich mich danach... aber ich mache alles zu Nichte. Fast so als wäre ich verflucht...Sag meinen Namen. Dann komme ich zu dir gelaufen. Ruf mich so wie du es früher getan hast! Ruf meinen Namen... und der Fluch wird zum Segen“
[Izumi; Fullmoon – Arina Tanemura]

Nur zu dir konnte ich ehrlich sein.
& du hast mir den Rücken zugedreht. Lässt mich blutend auf dem Boden liegen und ich kann nur hinterhersehen. Wie du immer kleiner wirst.
Ich habe dich losgelassen & doch tut mein Herz so weh.
Ich hab es satt ständig zu leiden.
Es ist als würde ich mich dadurch selbst vergessen. Langsam bekomme ich Angst irgendwann einfach zu verschwinden. Wo ist es?
Mein Lächeln. Wo ist es?
Ich will doch zurück.
Ich will doch zurück.
Warum ist da niemand der mich rettet?

Muss ich wirklich alleine kämpfen?
Aber ich spucke Blut, ich spucke Blut, wenn ich  dafür zurück kann.

Ich will wieder lachen können, ich will wieder fliegen können!
ICH WILL ICH WILL ICH WILL!
Ich weiß, dass diese Welt hässlich & grausam ist.
Ich weiß, dass ich sie liebe.
Niemand kann mir meine Träume nehmen.
Und auch du, kannst mir meine Flügel nicht abhacken.

Well she won't leave this night alone
And she won´t sleep at all
And all the sorrow that she takes out on herself
It comes around and leaves her bleeding on the floor
And she knows
Yeah she knows that there's a lot of ugly things about this world

These street lights
They shine bright
As they illuminate the darkness of the pavement
They shine
As we try to write in on her arms
The love she longs to taste
And we'll find that inside
That she's a broken heart that anyone could save
It's alright, it's alright, it's alright

Feeling worthless, self-destruction
Try to take control of this
Find a purpose, reconstruction
Write it somewhere it will stick
And stars are hiding now
But there's something out there still
And she knows
Yeah she knows that there's an awful lot of beauty in this world.


[Helio- to write love on her arms] 


 

 

25.2.10 17:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung